Go to english VersionImpressum und Informationenwww.Atlantikinseln.comKap VerdeMadeiraAzoren
 

Übersicht 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15

Reiseerfahrungen Madeira 16.05.-30.05.2007

25.05.2007 - 10. Tag: Ponta de São Lourenco

Unser erster Tag in Boaventura und schon wieder regnet es. So ließen wir uns Zeit und frühstückten erst mal in aller Ruhe.

Ich vermutete, dass es trotz des Regens in Boaventura im Osten der Insel trocken sein könnte und so fuhren wir zur Ponta de São Lourenco, der Landzunge ganz im Osten Madeiras.
Tatsächlich war es dort trocken, ja sogar teilweise sonnig. Wir nahmen nach kurzem Besuch des ersten Aussichtspunkts eine der meistbegangenen Touren auf Madeira in Angriff (Wanderung Rother Nr. 12 / Goldstadt Nr. 9)
Die Wanderung führte uns immer wieder Berg auf und Berg ab und bot viele Panoramen mit bizarren Felsen und steilen Klippen. Hier gibt es nicht viel zu erzählen, am besten einfach die Bilder gucken...

Am Ende der Tour befindet sich hinter einem Haus der Umweltbehörde noch ein Hügel aus rotem Gestein, der in ca. 15 Minuten zu erklimmen ist, Trittsicherheit vorausgesetzt, da die Felsen zwar griffig, Passagen mit Geröll etwas rutschig sind. Von dem Hügel ergibt sich nochmals ein toller Ausblick auf die weiteren Inseln hinter der Landzunge mit Leuchtturm sowie ein tolles Rundumpanorama.

Auf dem Rückweg fuhren wir noch über die alte Landstraße durch die Streusiedlung Santana, die für ihre Strohgedeckten Häuschen bekannt ist.


<< Der Tag davor     Der Tag danach >>


<< Der Tag davor     Der Tag danach >>

©Attila Bertalan